In ausgesuchten Kaffee-Genossenschaften produzieren in mühevoller Arbeit viele Kleinbauern-Familien feinsten Hochlandkaffee - und dies Bio und fair. Langfristige Direktverträge mit Kolping sorgen für ihre menschenwürdige Entlohnung. Statt in Lehmhütten wohnen die Bauern inzwischen in gemauerten, regendichten Häusern, können sich im Krankheitsfall einen Arzt leisten und ihre Kinder zur Schule bzw. in die Ausbildung schicken. Tatico verbindet Qualität und Ehtik auf nachhaltige Weise und heißt übersetzt aus dem Tzotzil-Dialekt 'Dank an Gott'.

Da es sich bei Tatico-Kaffee um ein faires Produkt handelt, werden durch den Preis die Lebensbedingungen der Menschen in den Anbaugebieten nachhaltig verbessert. Das Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde durch das Kolpingwerk und die Rösterei Langen aus Medebach initiiert. Von den Kaffeebauern über Medebach, www.tatico.de, und weiter nach Siedlinghausen. Die Kolpingsfamilie Siedlinghausen verkauft den Tatico-Kaffee in mehreren Geschäften des Ortes und bietet neben einer größeren Auswahl mit vielen Sonderprodukten auch angepasste Preise an.

Die Tatico-Produkte sind ab sofort in Siedlinghausen erhältlich bei:

  • MomentMal – Klein, aber oho!
  • Pieper Bad und Sanitär
  • Elektro Steinrücken
  • Ute’s Getränkequelle

Außerdem wird der „Rettet-das Kolpinghaus-Kaffee“ zum Erhalt des Kolpinghauses gesondert bei Kräling 1000 verkauft. Mit jedem verkauften Kaffee geht ein Teilbetrag auf das Spendenkonto für das Kolpinghaus.

Angeboten werden:

Gemahlener Kaffee, 250g Packung

3,50 €

Entcoffeinierter Kaffee, 250g Packung

3,70 €

Espresso / Creme Röstung, ganze Bohne, 500g

7,50 €

Kaffee – Pads (für diverse Maschinen) (18 Stk./Pck.)

4,50 €

Kaffeelikör, 0,5 Liter

13,00 €

 

Bei den Kaffeebauern in Honduras
Kaffeekirschen
Die Kaffeebohnen nach der Ernte
Hochlandkaffee
Bilder von Georg Wahl, Kolpingwerk Deutschland

Quelle der Bilder: Georg Wahl, Kolpingwerk Deutschland

 

Footer

© 2018 Kolping Siedlinghausen. All Rights Reserved.